Reflexzonentherapie

Segmentmassage/ Bindegewebsmassage

 Die Bindegewebsmassage gehört zu den Reflexzonentherapien und wird auch als "subkutane Refelexzonenherapie" bezeichnet.

Hierbei zieht der Therapeut mit den Fingern über die Haut, um eine Mehrdurchblutung spezieller Gebiete zu erreichen. Ähnliches wird bei der Segmentmassage mit klassischen Massagegriffen erreicht. „Von außen“ wird regulierend auf Funktionsstörungen „innen“ eingewirkt.

Bei diesen Massageformen handelt es sich um reflektorische Techniken. Das bedeutet, die Hauptwirkung wird in einem anderen als dem bearbeiteten Hautbereich entfaltet.

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch zu diesen Therapieformen.

 

Dauer: 

je nach Indikation dauert eine Behandlung zwischen

30 - 45 min

Kosten:

40 €

 

Indikationen

- Alle funktionellen Störungen von Organen

- Rheuma

- Degenerative Erkrankungen

- Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

- Herzkreislauf-Erkrankungen

- Kopfschmerzen

- Schmerzsyndrome

- Zyklusstörungen

- Vegetative Störungen ( z.B. Schlafstörungen)


Fußreflexzonen & Handreflexzonentherapie

Der Mensch spricht in der Regel sehr positiv und rasch auf natürliche Heilreize an, besonders über die Reflexzonen an den Füßen oder auch an den Händen.

Beide Therapieformen bieten die Möglichkeit, über die Beeinflussung der Reflexzonen verschiedene Organe und Organfunktionen anzusprechen.

Dauer/ Kosten

30 min = 30€

50 min = 45€

 

Indikationen       

 -  Schlafstörungen

-  Chronische Infekte wie Sinusitis und Bronchitis

-  Autoimmunkrankheiten wie z.B. Mb. Crohn

-  endokrine Störungen: Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes mellitus, 

-  Menstruelle Beschwerden, Dysmenorrhoe, Unfruchtbarkeit

 Verdauungssystem

-  Obstipation, Oberbauchsyndrom, Leber und Gallenbeschwerden